Premium InfoBar - Version: 1.0.1

Versand und Zahlung

Lieferbedingungen

project liefert an gewerbliche, behör­dliche oder selbstständige Endab­neh­mer wie Schu­len, Horte, Hei­me, Be­hin­der­­ten-Einrichtungen und ähnliche Insti­tu­tionen.

Gegenüber Unternehmen gelten ausschließlich unsere Verkaufsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Unsere Verkaufsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen die Leistung an ihn vorbehaltlos erbringen.

Bei project gibt es keinen Mindest­bestell­wert.

Für Möbel verstehen sich die Preise ab Werk, unfrei und ohne Verpackungskosten. Anfallende Fracht- und Verpackungskosten werden dem Rechnungs­­empfänger in Höhe von 9,5 % des Auftragswertes frei Haus bzw. frei Hafen Festland in Rechnung gestellt.

Aufträge für Möbel ab 2.500,00 € Netto-Warenwert liefern wir für Sie frei Haus bzw. frei Hafen Festland, sofern die Zustellung an eine Lieferadresse erfolgt. Die Annahme des Auftrags steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware.

Aufträge für Möbel werden von uns schriftlich bestätigt und der voraussichtliche Liefer­termin wird mitgeteilt. Liefertage sind Arbeitstage ohne Samstage. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware an den Frachtführer übergeben wurde.

Höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen, Streiks und dergleichen können die bestätigten Lieferfristen beeinflussen und berechtigen uns, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Verzögerungen in der Auslieferung, die ohne unser Verschulden entstehen, sind wir nicht zu Schadenersatz verpflichtet. Mit der Übergabe der bestellten Ware an den Frachtführer (Post, Bahn, Paketdienst oder Spediteur) geht das Transportrisiko auf den Kunden über. Wir haften nicht für Transportschäden. Kontrollieren Sie bitte die Sendungen möglichst im Beisein des anliefernden Fahrers komplett.

Lassen Sie bei Sendungen, die beschädigt eintreffen, vom anliefernden Fahrer sofort eine Tatbestandsaufnahme ausstellen.

Ohne diese Aufnahme leisten die Trans­portunternehmen (Post, Paketdienste, Bahn oder Spedition) keinen Schadenersatz.

Sollte die Anlieferung nicht möglich sein (z. B. fehlende Bodenbeläge am Aufstellort), berechnen wir dem Kunden die dadurch entstehenden zusätz­lichen Kosten z. B. für Anfahrzeiten, zusätzliches Personal o. Ä.

Montage

Die project-Preise für Möbel sind für die Selbstmontage kalkuliert. Die Auslieferung erfolgt teilweise zerlegt bzw. teilmontiert. Die gebrauchsfertige Mon­tage des Mobiliars gehört nicht zum Lieferumfang. Ist die Montage bei einzelnen Produkten im Katalog ausgewiesen, so sollte diese von qualifizierten project-Monteuren ausgeführt werden. Bei Eigenmontage lehnen wir jegliche Ansprüche ab.

Aufträge über 5.000,00 € Netto-Warenwert montieren wir kostenlos!

Sollte die Montage bei Anlieferung nicht möglich sein (z.Bsp. fehlende Bodenbeläge am Aufstellort), berechnen wir dem Kunden die dadurch entstehenden zusätzlichen Kosten, z. B. für Anfahrtszeiten, zusätzliches Personal o. Ä.

Zahlungsbedingungen

Gegenseitige Fairness. Wir gewähren unseren institutionellen und gewerblichen Kunden 2 % Skonto, wenn sie innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum be­zahlen. Danach verstehen sich die Rech­nungen bis zum 28. Tag rein netto. Bei späteren Zahlungen können wir unter Vorbehalt der Geltendmachung aller Rech­te bei Kunden, die keine Verbraucher sind, Zinsen von 5 % über Basiszinssatz berechnen. Für Rechnungen über Teillieferungen gelten die gleichen Bedingungen. Kom­men Sie als Verbraucher trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz berechtigt und können für jede Mahnung Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 € berechnen. Wir behalten uns bei Kunden die Möglichkeit zur Bonitätsprüfung vor.


Bankverbindungen: 
Commerzbank Halle
SWIFT-BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE85 8004 0000 0110 1260 00


Preise

Die Preise gelten ab 01.01.2013, sofern sich die Rohstoffpreise nicht elementar verändern. Die Berechnung erfolgt in Netto-Preisen zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Irrtum vorbehalten!

Gut zu wissen

Unsere Abbildungen zeigen die Produkte so, wie sie zum Stand der Onlinestellung aktuell sind. Während der Laufzeit können sich die Ausführungen der Produkte leicht ändern, ohne die Funktion oder Einsatz­möglichkeiten zu beeinträchtigen. Irrtum vorbehalten.

Konstruktive Änderungen unserer Artikel so­wie Änderungen in Struktur und Farbe gege­n­über unseren Abbildungen und/oder -beschreibungen behalten wir uns vor, soweit sie handelsüblich sind.

Bitte beachten Sie, dass alle Artikel ohne Deko­rationsmaterialien geliefert werden.

Das Recht zur Aufrechnung oder Min­derung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder diese von project schriftlich anerkannt wurden.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei einem beidseitigen Handelskauf ist der Unternehmenssitz von project ausschließlicher Gerichtsstand.

Eigentumsvorbehalt

Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zu vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts darf der Verbraucher die Ware (nachfolgend: „Vorbehaltsware“) nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.

Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen gegen den Besteller vor, auch wenn die konkrete Ware bereits bezahlt wurde.

Über Zwangsvollsteckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Unternehmer unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen. Ist der Kunde Unternehmer, hat er unsere Kosten einer Intervention zu tragen, soweit der Dritte nicht in der Lage ist, diese zu erstatten.

Ist der Kunde Unternehmer, tritt er uns für den Fall der Weiterveräußerung/Vermietung der Vorbehaltsware schon jetzt bis zur Erfüllung aller unserer Ansprüche die ihm aus den genannten Geschäften entstehenden Forderungen gegen seine Kunden zur Sicherheit ab. Wir ermächtigen den Unternehmer widerruflich, die von uns abgetretenen Forderungen auf unsere Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Diese Einziehungsermächtigung kann nur widerrufen werden, wenn der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt. Bei der Verarbeitung der Vorbehaltsware, ihre Umbildung oder ihre Verbindung mit einer anderen Sache erwerben wir unmittelbar Eigentum an der hergestellten Sache. Diese gilt als Vorbehaltsware. Übersteigt der Wert der Sicherung unsere Ansprüche gegen den Besteller um mehr als 20 %, so haben wir auf Verlangen des Bestellers und nach unserer Wahl uns zustehende Sicherheiten in entsprechenden Umfang freizugeben.

Zuletzt angesehen